UNESCO Biosphärenpark

Urlaub im UNESCO-Biosphärenpark  Sommer_04_Familie_am_See_-_Foto_G.A.Service_GmbH (800x532)

Das Sonnental Resort Lungau legt seinen Gästen die Schönheiten im UNESCO-Biosphärenpark Lungau zu Füßen. Wer sich gern in der Natur bewegt, schöpft an dem neuen Urlaubsziel aus dem Vollen. St. Margarethen liegt inmitten der herrlichen Bergwelt des Lungaus. Im Norden rufen die Niederen Tauern mit anspruchsvollen Wanderrouten, im Süden die sanften Nockberge mit gemütlichen Familientouren. Der bekannte Murradweg führt direkt durch St. Margarethen. Das neue Sonnental Resort wird am 18-Loch-Golfplatz St. Michael, am Fuße des Katschbergs errichtet. Im Winter profitieren die Skifahrer von einer direkten Skianbindung in die Topskiregion Katschberg-Aineck. Ankommen und genießen, soll die Devise des Hauses sein. Wer möchte, lässt sich das gesamte Urlaubserlebnis von der Anreise bis zum Freizeitprogramm vor Ort vom Hotelteam organisieren. Sommer wie Winter wird ein aktives Sport- und Urlaubsprogramm für Jedermann in die Natur und in die Berge führen. Das passende Equipment gibt es im Sportshop im Hotel. Ebenso können Skiservice und Einkäufe für den täglichen Bedarf erledigt werden, ohne das Resort verlassen zu müssen. Alles ist in dem neuen Hotel darauf ausgerichtet, Skifahrern, Familien, Golfern, Anglern, Radfahrers, Wellnessfreunden und auch Firmenkunden das ganze Jahr über ein attraktives Urlaubszuhause am letzten Stand der Dinge zu bieten. Die Lage ist 1A, die Pläne versprechen ein ambitioniertes neues Resort, in dem Groß und Klein alpine Urlaubstage genießen werden.

Exclusive Superior Chalets im Lungau

Große Pläne für den Salzburger Lungauheart-1316487_640

Exklusive Superior Chalets, die bis zu 120 m² groß sind, (Junior-)Suiten und Komfortzimmer werden den Gästen in dem neuen Sonnental Resort im Lungau viel Wohnluxus bieten (gesamt 360 Betten). Dazu kommen drei Restaurants für jeden Geschmack und vielseitige Freizeiteinrichtungen in- und outdoor. Einen großen Fokus werden die Verantwortlichen auf ein hochwertiges Wellness- und Gesundheitsangebot sowie eine großzügige Kinderbetreuung und Erlebniswelt für die kleinen Gäste legen. Zudem werden Tagungskapazitäten für bis zu 160 Personen zur Verfügung stehen. Die aktuellen Pläne nehmen Abstand von dem Vorhaben der letzten Jahre (es gab bereits vor einigen Jahren Pläne für ein Hotelresort in St. Margarethen). So Martin Holzapfel: „Das Sonnental Resort wird ein Hotel und keine Appartementanlage. Zweitwohnsitze können in unserem Projekt nicht geschaffen werden“.

Engagement für Regionalität

Maßgebliches Engagement für Regionalitätaway-359335_640

Gemeinsam mit den Lungauer/innen: Die Verantwortlichen haben zugesichert, den Bau und Hotelbetrieb überwiegend mit regionalen Firmen abzuwickeln und so für eine Erhöhung der Wertschöpfung im Lungau zu sorgen. Die heimische (Land)-Wirtschaft im Biosphärenpark bietet dem neuen Resort attraktive Partner. Wer im Sonnental Resort wohnt, wird die Schätze des Lungaus kennen und lieben lernen. Dabei wird das frische Brot und Gebäck des Bäckers im Ort ebenso eine Rolle spielen wie das knackige Gemüse regionaler Gemüsehändler und vieles mehr. Die Arbeitsplätze im Sonnental Resort sind soweit wie möglich den Lungauer/innen vorbehalten. Sie werden in dem neuen Resort sichere und attraktive Jobmöglichkeiten finden. Die Betreiber des Sonnental Resort stellen sich ganz klar ihrer sozialen und wirtschaftlichen Verantwortung gegenüber der Region. Martin Holzapfel, Verantwortlicher in der Amici St. Margarethen Projektentwicklung GmbH, stellt zudem eine Zertifizierung des Sonnental Resort nach Umweltmanagement-Normen in Aussicht und plant einen eigenen Umwelt-Standard für Tourismusbetriebe.

Frischer Schwung

In den Lungauer Tourismus kommt frischer Schwung:Modell Auszug

Bereits vor einigen Jahren wurde in St. Margarethen eine neue Hotelanlage angekündigt. Jetzt wird das Sonnental Resort – eines der größten Hotel- und Aktivresorts im Lungau – Realität. Nach langwierigen Verhandlungen wechselte das zukunftsweisende Projekt aus dem Verantwortungsbereich der Loginns Projektentwicklungs-Gesellschaft in die Hände der Amici St. Margarethen Projektentwicklung GmbH. Diese hat die Planung und Umsetzung des Vier Sterne Superior-Resorts wieder aufgenommen. Es ist fix: Spatenstich ist im Sommer 2016. Dass mit diesem großen Hotelprojekt sowohl der Tourismus als auch andere Lungauer Wirtschaftszweige eine neue Dynamik erfahren werden, ist nicht zuletzt der Unterstützung der zuständigen Behörden zu verdanken. Dr. Dieter Motzka, der Leiter der Gruppe Gewerbe und Baurecht in der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg, der Bürgermeister von St. Margarethen, Gerd Brand, und viele andere engagierte Lungauer sind an der positiven Entwicklung maßgebend beteiligt.